Das Grundstück an der Zelglistrasse 9 in Engelberg ist würdig über dem Dorfkern gelegen. Der schroffe Südhang eröffnet einen grandiosen Blick in die Bergwelt und ist ausgezeichnet belichtet. Zwei charakteristische, leicht unterschiedlich gerichtete Volumen besetzten das polygonale Grundstück. Die in ihrer Höhenlage gering versetzten Bauten profitieren von einer ausgeprägten Privatheit und ragen stolz aus dem gewachsenen Terrain. Die prägnante Form der Baukörper kombiniert das ortsübliche Satteldach mit einem ausladenden Terrassenvorbau und scheint in die dramatische Berglandschaft zu spähen. Das Herzstück der geplanten Ferienhäuser sind die Wohnräume im 1. Obergeschoss. Der Beletage dieser Häuser wird höchste Priorität eingeräumt. Eine grosse Terrasse mit einem wunderbaren Blick und einer hervorragender Belichtung wird gegen den Hang orientiert und über eine erhabene Verglasung vom eigentlichen Wohnraum getrennt. Als Pendant zu diesem Panoramafenster ergänzt ein grosszügiges Oblicht über die ganze Grundrissbreite die spezielle Belichtung der Beletage. Eine transparente, autonom positionierte Treppe, ein edles Cheminée und eine liegender Küchenkörper bespielen den klar gerichteten Raum und lassen viel Spielraum für eine individuelle Möblierung. Stimmig materialisiert versprüht dieser autarke Wohnraum einen Hauch von Grandezza und Eleganz.

Standort: Zelglistrasse 9, 6390 Engelberg
Bauherr: Maria und Hans Hurschler, Buonas
Projekt: Sommer, 2008